Jugend trainiert für Olympia

 

 Fußball

 

Kreisgruppenentscheid

 

07.05.2011

 

Zwei Mädchenteams gewinnen den Kreisgruppenentscheid

 

Beim Kreisgruppenentscheid der Mädchen am 5. Mai auf der wunderschönen Anlage in Winsen/ Luhe konnten sich zwei Teams über Siege freuen.

 

Den „großen“ Mädchen der WK II hatte man wohl einen „gebrauchten Tag“ angedreht. Ein Sieg und ein Unentschieden aus vier Spielen reichten nur für den vierten Platz.

Dabei dominierten unsere Mädchen die ersten beiden Spiele. Beim Auftakt gegen Lüneburg hatte Merle Burghardt Pech, dass ihre Direktabnahme nach einer scharfen Hereingabe von Jolina Henze an die Lattenunterkannte krachte und auf der Linie landete. So blieb es gegen den späteren Sieger bei einem Unentschieden.

Auch im zweiten Vergleich gegen Soltau hatte unser Team mehr vom Spiel, konnte aber die wenigen Chancen nicht nutzen. Pech hatte Nele Berg, die mit einem fulminanten Distanzschuss scheiterte. Kurz vor Schluss konnte Soltau einen Konter zum entscheidenden Treffer nutzen, wobei Anna Sonnenschein den ersten Versuch noch großartig parieren konnte, gegen den Nachschuss jedoch machtlos war.

So mussten unsere Mädchen im dritten Spiel voll auf Sieg spielen. Marie Rosenau hatte eine gute Möglichkeit zur Führung, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Im Mittelfeld versuchte Laura Alvermann trotz großer Schmerzen alles, aber die Lüchowerinnen nutzten, angeführt von einer überragenden Verena Volkmer, die sich bietenden Räume zu einem verdienten 3:0.

So ging es im abschließenden Spiel nur noch um einen ehrenvollen Abschied. Gegen die Realschule Tostedt gelang ein verdienter Sieg, wobei Kimberley Polke der einzige Treffer vorbehalten war.

 

 

 

Sehr viel besser machten es die jüngeren Teams. Der WK III gelangen vier Siege und ein Unentschieden und damit ein deutlicher Turniersieg. Verblüffend war dabei die spielerische Dominanz unserer Mädchen. Vielen Dank an dieser Stelle an Saskia Meier, Finja Barenschee und Franziska Wulf, dass ihr so kurzfristig eingesprungen seid. Ihr habt eure Sache super gemacht!

 

Ebenso ungefährdet wie die WK III konnten auch die jüngsten Mädchen der WK IV ihr Turnier gewinnen. Mit drei Siegen aus drei Spielen und einem Torverhältnis von 12:1 war unsere Mannschaft, die zum ersten Mal so zusammen gespielt hat, allen anderen deutlich überlegen.

Ganz besonderer Dank geht an Andrea „Krümel“ Gerstenkorn und Nicole Wulf, die unsere jüngeren Teams wieder hervorragend gecoacht haben.

 

 

 

Die siegreichen Mädchen haben sich damit für das Bezirksfinale qualifiziert, das am 26. Mai in Schneverdingen ausgetragen wird.

Dazu herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

 

     Judith und Jens Dymke