Von  Ute Bautsch-Ludolfs

 

Bad Bevensen. „ABIcetamol – die Schmerzen haben endlich ein Ende für Schüler ab Klasse 12““, das Motto des diesjährigen Abiturjahrgang an der Fritz-Reuter-Schule wurde gleich in mehreren Grußworten und Reden im Rahmen der Entlassungsfeier in den Blick genommen. Schulleiterin Christel Auer gab zu bedenken, dass das nicht das schlimmste Motto gewesen sei und erinnerte ans schlimmste Motto „teletABI“. Deutlich machte sie das Schmerzen zum Leben gehören und aus dem größten Schmerz auch größtes Glück werden kann. Ploppbild: Ein neugeborenes Baby mit Mutter. Und sie kam auf Psalm 90 zu sprechen. Auch Pastor Hermann-Georg Meyer empfahl mit Gott auf Du und Du sein, als enges Gegenüber und immerwährende Möglichkeit Vertrauen zu teilen. „ Da ist der Grund, der uns trägt!“ Als Vertreterin der Stadt Bad Bevensen beglückwünschte Gabriele Meier die Abiturienten zum erreichten „Königsweg zum uneingeschränkten Berufsziel!“. Wie geht es weiter? „Chillen und dann mach ich nichts?“ – so vielleicht?“ Sie ermutigte ein authentisches Leben zu führen, im lebenslangen Lernprozess zu bleiben und hohe Flexibilität zu haben, aktive Gestalter des eigenen Lebens zu sein.

Ihr Appell am Schluss: „Feiern Sie –lassen Sie sich feiern. Die Promillewerte sollen aber nicht mit den Abi Noten korrelieren.“ Viel Dank und Lob hatte Jahrgangssprecherin und Schulvorstandsmitglied Inken Hermann

Und gab ein paar Anekdoten, was sie neben dem Lernstoff durch ihre Lehrer noch so an Bildung erfahren haben.

Musikalisch begleitet wurde die Feier von der Schüler Big Band und dem Schulchor mit tollen Beiträgen.

Ein besonderer Punkt vor der Zeugnisausgabe – es gab übrigens auch noch ein Grundgesetzbuch – waren die Ehrungen. So konnte der Gymnasialzweigleiter Christian Hildebrand zusammen mit Karsten Jäkel , Schulausschussvorsitzender des Landkreises Uelzen besonders auszeichnen und ehren: Jannis Rowold (Mathematik, Physik), Sarah Schütte (Physik) und Tom Riggert (Chemie) sowie Josi Wittrock (Jahrgangssprecherin), Inken Hermann (Jahrgangssprecherin/Schulvorstandsmitglied) und Antonia Elbers, die Abiturlernhilfen für den gesamten Englischkurs erstellt hat.

 

Fotos: Bautsch-Ludolfs

 

  • die Geehrten
  • bei der Ansprache der Abiturientin/Jahrgangssprecherin Inken Hermann
  • zufriedene Gesichter
  • bei der Übergabe Gutschein und Zeugnis