KGS-Teams jubeln beim Kreisgruppenentscheid

Am Montag, 7. Mai 2018, wurde auf der Anlage des BSV Union Bevensen der Kreisgruppenentscheid der Jungen im Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ Fußball ausgespielt. Dafür hatten sich in drei Wettkampfklassen die Kreissieger der Kreise Uelzen, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg qualifiziert.

Recht deutlich verlief das Turnier in der WK II (Jahrgänge 2002-2004). Die KGS Bad Bevensen mit ihrem Coach Matthias Muschal gewann ihre beiden Spiele ungefährdet sowohl gegen das Johanneum Lüneburg mit 3:1 als auch gegen die KGS Clenze mit 3:0.

Noch eindeutiger war der Verlauf in der WK III (Jahrgänge 2004-2006). Nachdem das Team des Gymnasiums Lüchow wegen grob unsportlichen Verhaltens disqualifiziert werden musste, setzten sich die Spieler der KGS Bad Bevensen, die von Lehrer Jan Krienke und FSJ-ler Jonas Thiem betreut wurden, mit einem überlegenen 9:1-Sieg gegen die Oberschule Scharnebeck durch.

In der WK IV (Jahrgänge 2006-2008) musste das Herzog-Ernst-Gymnasium nach einem 0:3 im Auftaktspiel gegen den späteren Sieger vom Johanneum Lüneburg bereits alle Hoffnungen begraben. Mit dem 2:1 gegen das Gymnasium Lüchow gelang ein versöhnlicher Abschluss.

Die siegreichen Teams der KGS Bad Bevensen vertreten den Kreis Uelzen beim Bezirksfinale, das am 29. Mai in Heeslingen ausgespielt wird.

 

Jens Dymke

KGS Bad Bevensen, WK II

KGS Bad Bevensen, WK III